Start > Mach mit! > Das schöne Hannover > Das Ihmezentrum kann auch „idyllisch“!
Ihmezentrum idyllisch (Foto: A+R Wecks)
Das schöne Hannover

Das Ihmezentrum kann auch „idyllisch“!

Das Ihmezentrum in Hannover-Linden war in den Siebzigerjahren d a s moderne Einkaufszentrum in Hannover. Tolle Läden, viel Verwaltung. Unternehmen wollten unbefingt im neuen Ihmezentrum ihre Geschäfte eröffnen. Es gab Jeans-Läden, Cafe´s, Restaurants und Wohnungen, Wohnungen, Wohnungen.

Manche können sich vielleicht noch an den großen Supermarkt „HUMA“ erinnern. Hier konnte einem auch schon einmal der Sänger (oder eher Tänzer) der damals sehr bekannten Band „Boney M“ über den Weg laufen.

Viele Jahre danach mussten die Hannoveraner den Verfall des gigantischen Bauwerks mit ansehen. Es fanden sich keine Investoren, die das Ihmezentrum wieder zum Leben erweckten. Bleibt das Ihmezentrum eine „unendliche Geschichte“? Dieses Foto setzt das Ihmezentrum in ein völlig anderes Licht, es sieht tatsächlich irgendwie idyllisch aus.

Astrid und Ralph Wecks sagen zu diesem Foto: „Das Ihme-Zentrum hat seine schönen Seiten. Wenn man dann eine Führung mit Constantin Alexander gemacht hat, kann man sich für das Ihme-Zentrum fast begeistern.“

HCN/bs Fotos: A+R Wecks

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag: