Start > Mach mit! > Das schöne Hannover > Hannover im Herbst
Der Herbst taucht unser schönes Hannover in die buntesten Farben. HCN
Das schöne Hannover

Hannover im Herbst

Hannover – Der Herbst löst allgemein bei allen eher ein grummeln aus. Der Sommer ist vorbei, mit ihm schwinden die warmen Temperaturen und es wird wettertechnisch etwas unangenehmer.

Es wird schneller dunkel und später hell, die allgemeine Trägheit wird dadurch nur noch verstärkt. Die dritte Jahreszeit ist bekannt für triste Tage, etliche Regenschauer und wenig Sonne, sodass man sich am liebsten mit einem schönen Tee auf sein Sofa kuscheln möchte.

Doch der Herbst hat auch schöne Seiten zu bieten. Die Blätter verfärben sich in die schönsten Farben. Wenn die Sonne sich blicken lässt, dann taucht sie alles in ein buntes Farbenmeer. Die Bäume schenken uns ihre schönsten Früchte: Eicheln, Kastanien, Bucheckern und viele mehr.

Schaut man sich in unserem schönen Hannover um, so kann man wunderschöne Ecken entdecken, die der Herbst erschaffen hat. Die efeuberankten Häuser in der Altstadt leuchten in sattem rot und gelb. Die Alleen bilden ein goldenes Blätterdach. Auch unser Rathaus ist umringt von der Veränderung der Natur.

Und sind wir mal ehrlich: dass es früher dunkel und später hell wird, hat doch seine positiven Seiten. Wie häufig sehen wir einen Sonnenauf- oder Untergang? In den Sommermonaten ist es schon hell, wenn wir uns aus dem Bett schälen und meist auch erst dunkel, wenn es langsam Zeit zum schlafen gehen wird. Im Herbst aber haben wir die Möglichkeit uns einen kurzen Moment zu nehmen und der Sonne beim Auf- oder Untergehen zuzusehen.

HCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: