Start > Dies und Das > Sport > Bis 2022 an 96 gebunden: Linton Maina unterschreibt für viereinhalb Jahre
Themenfoto
Sport

Bis 2022 an 96 gebunden: Linton Maina unterschreibt für viereinhalb Jahre

Hannover – Hannover 96 hat Offensivspieler Linton Maina langfristig gebunden. Der 18-Jährige, der 2014 aus seiner Heimatstadt Berlin in die 96-Akademie in der Eilenriede kam, unterschrieb am Freitagvormittag einen über viereinhalb Jahre laufenden Profivertrag bis zum 30. Juni 2022.

Maina war in der laufenden Saison im Trikot der U19-Mannschaft der Roten in 13 Spielen an acht Toren beteiligt. Seit Anfang Januar trainiert er fest mit dem Profiteam von Chefcoach André Breitenreiter. Er ist zudem aktueller deutscher U19-Nationalspieler.

96-Manager Horst Heldt: „Linton ist ein sehr spannender junger Spieler mit herausragenden Anlagen und großem Potenzial. Wir sind froh, dass wir ihn so langfristig an 96 binden konnten, weil wir davon überzeugt sind, dass er sich durch die Arbeit mit unserem Trainerteam um André Breitenreiter so entwickeln kann, dass wir in der HDI Arena noch viel Freunde an ihm haben werden.“

Linton Maina: „Ich bin unheimlich glücklich! Alle Verantwortlichen bringen mir großes Vertrauen entgegen – das möchte ich unbedingt rechtfertigen. Ich habe hart dafür gearbeitet, und ich bin mir auch im Klaren darüber, dass ich weiter hart arbeiten und noch mehr machen muss, damit sich meine Ziele und Träume verwirklichen und ich unserer Mannschaft helfen kann. Die Jungs haben mich mit offenen Armen in Empfang genommen, und es macht jeden Tag Spaß, mit ihnen trainieren zu dürfen und in der Kabine zu sein.“

HCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: