Start > Polizeimeldungen-Hannover > Zeugenaufruf! Unfall auf der Bundesstraße (B) 443 mit zwei Schwerverletzten
(Themenfoto)
Polizeimeldungen-Hannover

Zeugenaufruf! Unfall auf der Bundesstraße (B) 443 mit zwei Schwerverletzten

Hannover – Am Mittwoch, 07.02.2018, gegen 15:30 Uhr, ist es auf der B 443 zu einer Kollision zwischen einem Ford Focus und einem Audi A2 gekommen. Beide Autofahrer haben sich hierbei schwere Verletzungen zugezogen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 41-Jähriger mit seinem Ford Focus auf der B 443, aus Richtung Rethen kommend, in Richtung Koldingen unterwegs gewesen. Kurz vor dem Ortseingang Koldingen kam er in einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit dem entgegenkommenden Audi A2 eines 44-Jährigen. Die Fahrer zogen sich bei dem Unfall schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Rettungswagen transportierten die beiden zur medizinischen Versorgung in Krankenhäuser. Die B 443 war während der Unfallaufnahme einseitig gesperrt.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Unfallsituation geben können, sich mit dem Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen.

HCN/kg

Teilen Sie diesen Beitrag: