Start > Dies und Das > Sport > Frauenlauf in Hannover vor starkem Comeback
Foto: Eichels-event
Sport

Frauenlauf in Hannover vor starkem Comeback

Der Frauenlauf Hannover am 29. September verspricht bei seinem Neuanfang nach der einjährigen Pause ein starkes Comeback hinzulegen.

Hannover- Für das Kultevent an neuer Wirkungsstätte mit Veranstaltungszentrum, Start und Ziel am Strandbad des Asprias am Maschsee-Südufer, liegen bereits jetzt, rund 50 Tage vor dem Start, knapp 1.700 Meldungen vor; die Reststartplätze werden rar! „Wir können leider nur eine begrenzte Zahl an Teilnehmerinnen zulassen“, erklärte Projektleiterin Claudia Lingner vom Veranstalter eichels: Event: „Wir gehen davon aus, dass wir diese Grenze schon in den nächsten zwei Wochen erreichen werden.

Foto: Eichels-event

Über eine etwaige Erweiterung für das nächste Jahr werden wir dann im Nachgang sicherlich nachdenken.“ Erstmals wird der Frauenlauf Hannover Bestandteil und Finale der bundesweiten „BARMER Women’s Run“-Serie sein; für die Aktiven stehen dann Strecken durch die Leinemasch über 5 bzw. 8 Kilometer zur Auswahl, die laufend, oder aber auch walkend zurückgelegt werden können. Alle Teilnehmerinnen erhalten zudem ein hochwertiges Odlo-Mottoshirt, sowie eine Finisher-Tasche voller Überraschungen. Das in der Bundesserie beliebte „Women’s Village“ und ein vielseitiges Rahmenprogramm runden das unvergleichliche und bekannte „brombeerige“ Frauenlauf-Feeling ab.

Egal ob mit bester Freundin, Mutter oder aber den Lieblingskolleginnen: Neben der aktiven Bewegung steht die Entspannung klar im Vordergrund des Events. Shoppingmöglichkeiten, Testaktionen, Massagen, Frisur, Make-up und Gewinnspiele – es wird an nichts fehlen. Ein perfekter Nachmittag unter Freundinnen und Gleichgesinnten. Alle weiteren Infos und Anmeldemodalitäten finden sich im Internet unter www.frauenlaufhannover.de.

HCN/sa

Teilen Sie diesen Beitrag: