Start > Polizeimeldungen-Hannover > Polizist nimmt auf dem Heimweg Autoaufbrecher fest
(Foto: Themenfoto)
Polizeimeldungen-Hannover

Polizist nimmt auf dem Heimweg Autoaufbrecher fest

Hannover – In der Nacht zu Samstag, 11.08.2018, hat ein Polizeibeamter, der privat unterwegs gewesen ist, an der Friesenstraße zwei Männer beim Durchwühlen eines Pkw beobachtet und einen von ihnen nach kurzer Verfolgung festgenommen.

Der 27 Jahre alte Ordnungshüter war kurz vor 05:00 Uhr mit dem Rad auf der Friesenstraße in Richtung Bödekerstraße unterwegs gewesen. Zwischen der Weißekreuzstraße und der Gartenstraße fielen ihm zwei Männer auf, die an den Türen von geparkten Fahrzeugen rüttelten. Kurz darauf sah er schließlich, wie sich das Duo an einem Mercedes zu schaffen machte. Als der junge Mann die Beiden ansprach und sich als Polizist zu erkennen gab, flüchteten die mutmaßlichen Diebe, einer von ihnen konnte jedoch vom 27-Jährigen verfolgt und an der Bödekerstraße trotz geleisteten Widerstandes überwältigt werden. Sein Komplize wurde wenig später im Bereich Mitte festgenommen. Die beiden Männer (25 und 26 Jahre), die bei ihrer Tat ein Ladekabel erbeutet hatten, wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover von einem Richter in Haft geschickt.

HCN/jh

Teilen Sie diesen Beitrag: