Start > Dies und Das > Sport > Deutschland Tour 2019 mit großem Start in Hannover
Am 29. August startet die Deutschland Tour in Hannover, vier Tage später wird in Erfurt der Gesamtsieger der Deutschland Tour 2019 gekürt. V.l. Claude Rach, Stefan Schostok und Stefanie Eichel (Foto: Eichels: Event GmbH)
Sport

Deutschland Tour 2019 mit großem Start in Hannover

Hannover – Die Deutschland Tour startet in diesem Jahr in Hannover. Damit führt die viertägige Rundfahrt von Niedersachsen nach Thüringen – von Landeshauptstadt zu Landeshauptstadt.

Nach dem Auftakt in Hannover am 29. August wird vier Tage später in Erfurt der Gesamtsieger der Deutschland Tour 2019 gekürt.

Hannover wird bereits am Vortag des Rennstarts mit einem umfassenden Programm die Deutschland Tour eröffnen.

Das Neue Rathaus bildet am Nachmittag des 28. August (Mittwoch) die beeindruckende Kulisse für den Auftakt, bei dem die Präsentation der 22 Mannschaften zum großen Besuchermagnet wird. Neben dem Bühnenprogramm findet mit der Expo Tour eine große Fahrradmesse statt – die kinder+Sport mini tour bietet für die Kleinsten Laufradrennen an.

Die Besucher können sich auf ein wahres Fahrrad-Festival freuen, denn der Auftakt der Deutschland Tour hält ein weiteres besonderes Spektakel bereit. Die „Nacht von Hannover“ wird in diesem Jahr zum Vor-Tour-Kriterium.

Am Vorabend der Deutschland Tour wird der spektakuläre Rundkurs auf dem Friedrichswall zum Schauplatz packender Duelle beim traditionellen und berühmten Radsportevent.

Am Vormittag des 29. August erfolgt in der niedersächsischen Landeshauptstadt auf dem Trammplatz, vor dem Neuen Rathaus, der Startschuss zur Deutschland Tour. Die Fans können die 132 Profis auf den neutralen ersten Kilometern hautnah erleben und sich auf ein spektakuläres Sporthighlight in Hannover freuen.

Über die Hildesheimer Straße geht es für das Peloton zum Maschsee, um danach Hannover in südlicher Richtung zu verlassen und die erste Etappe der Rundfahrt in Angriff zu nehmen.

Fanaktion zur Streckengestaltung
Am 1. April wird der Streckenverlauf für die vier Etappen zwischen Hannover und Erfurt bekanntgegeben. Damit bleiben den Fans noch vier Wochen Zeit, um sich mit Vorschlägen an der Gestaltung der diesjährigen Deutschland Tour zu beteiligen.

Neben den Streckenvorschlägen, die bereits auf der Mitmachplattform eingegangen sind, können Hotspots auf www.Deutschland-Tour.com vorgeschlagen werden, die zum Programm der Rundfahrt gehören sollen. Aus allen Einreichungen werden fünf Tourmaker ausgewählt und zur offiziellen Streckenpräsentation am 1. April in Frankfurt eingeladen.

Am Vormittag des 29. August erfolgt in der niedersächsischen Landeshauptstadt der Startschuss zur Deutschland Tour. (Foto: © Christopher Busch/ Eichels: Event GmbH)

Stimmen zum Start der Deutschland Tour in Hannover
„Mit der Deutschland Tour ist es Hannover gelungen, ein international bedeutendes Sportevent in die Landeshauptstadt zu holen. Wir freuen uns, Radsport der Extraklasse zu Gast zu haben. Die Menschen in Hannover und die hoffentlich zahlreichen auswertigen Gäste bekommen ein weiteres Sommer-Highlight in unserer Stadt präsentiert. Ich bin überzeugt, dass wir vom Neuen Rathaus aus Bilder voller Begeisterung sehen werden“, freut sich Stefan Schostok, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, als Gastgeber auf die Deutschland Tour.

„Die Verbindung mit der traditionsreichen „Nacht von Hannover“ am Tag vor dem Start setzt dem Gesamtpaket sozusagen die Krone auf und garantiert zwei erstklassige Radsporttage“, so Schostok weiter.

Claude Rach, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Radsports, dem deutschen Tochterunternehmen des Rennveranstalters A.S.O.: „Unser Konzept, mit der Deutschland Tour
Fahrradbegeisterung zu wecken, geht in Hannover voll auf. Wir feiern den Auftakt zur Deutschland Tour 2019 mitten im Herzen der Stadt und vor eindrucksvoller Kulisse. Expo, Kinderfahrradaktionen und Topstars zum Anfassen, von der großen Teampräsentation über die Nacht von Hannover bis zum Rennstart. Mehr Fahrradfestival geht fast nicht in 24 Stunden.“

„Unser Auftakt in Hannover präsentiert den Radsport neu. Wir kombinieren Sport und Unterhaltung, um den Besuchern ein modernes Radsport-Erlebnis zu bieten. Ich freue mich, dass wir in Hannover unsere Kräfte mit der „Nacht“ bündeln – für die Fans der Deutschland Tour eine perfekte Ergänzung zum Profirennen“, sagt Matthias Pietsch, Projektleiter der Deutschland Tour bei der Gesellschaft zur Förderung des Radsports.

Stefanie Eichel, Geschäftsführerin der eichels: Event GmbH, dem Veranstalter der „Nacht von Hannover“, ergänzt: „Unser Ziel, die „Nacht“ terminlich und strategisch an die Deutschland Tour zu koppeln, wird in diesem Jahr optimal erreicht! Wir freuen uns auf die gemeinsame Umsetzung, auf einen emotionalen Deutschland Tour-Auftakt und eine ganz besondere „Nacht“ in dieser einzigartigen, neuen Konstellation.“

HCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: