Start > Polizeimeldungen-Hannover > Duo ist mit Handwerkertrick erfolgreich – Die Polizei sucht Zeugen
(Themenfoto)
Polizeimeldungen-Hannover

Duo ist mit Handwerkertrick erfolgreich – Die Polizei sucht Zeugen

Hannover – Zwei bislang unbekannte Täter haben Dienstagmittag (19.03.2019) unter dem Vorwand, Dacharbeiten durchzuführen, das Wohnhaus einer Seniorin an der Straße Im Bergfeld im Stadtteil Arnum betreten und Schmuck erbeutet.

Laut Aussage der Arnumerin hatten die vermeintlichen Dachdecker gegen 13:00 Uhr an ihrer Tür geklingelt und von einem losen Ziegel an ihrem Haus berichtet, der unverzüglich repariert werden müsste. Im Anschluss betraten die beiden Männer das Gebäude und gaukelten vor, Arbeiten an dem Dach zu verrichten.

In Wirklichkeit machten sich die falschen Handwerker in dem Haus der Seniorin auf die Suche nach Wertgegenständen. Nach etwa 45 Minuten verließen die Täter das Reihenhaus. Zuvor hatten sie von der Frau 300 Euro für die Reparatur erhalten. Am Nachmittag stellte die Bewohnerin dann fest, dass das Duo Schmuck entwendet hatte.

Einer der beiden Handwerker hat einen schwarzen Backenbart, ungewöhnlich schiefe, nach vorne stehende Zähne und kurze, schwarze Haare. Gesprochen hat er akzentfreies Hochdeutsch.

Sein Komplize war mit einer dicken, gemusterten Winterjacke bekleidet. Beide Männer sind von stämmiger Figur und geschätzt älter als 40 Jahre.

Wer Hinweise zu den Gesuchten geben kann beziehungsweise verdächtige Beobachtungen an der Straße Im Bergfeld gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover (0511 109-5555) in Verbindung zu setzen.

HCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: