Start > Aktuelles > Heißer Sommer und coole Idee
V.l.: Herzens-Azubi-Team der HDI Service AG überbringt Spendenscheck an Kleine Herzen Hannover: Ira Thorsting, Vereinsvorsitzende "Kleine Herzen Hannover", Lena Warnecke, Shakya Udugama, Prof. Dr. Philipp Beerbaum, Klinikdirektor der Päd. Kardiologie und Päd. Intensivmedizin der MHH, Shirin Karassek, Lisa Stemme und Karen Witolla. (Foto: "Kleine Herzen Hannover e.V. - Hilfe für kranke Kinderherzen)
Aktuelles

Heißer Sommer und coole Idee

Großes Herz gezeigt durch Eisverkauf zugunsten kleine Herzen – Auszubildende der HDI Service AG übergeben 700 Euro an „Kleine Herzen Hannover“

Hannover – Ein Azubi-Team der HDI Service AG sammelte im letzten Jahr durch den Verkauf von Eis an die Mitarbeiter des Unternehmens Spenden für den Verein „Kleine Herzen Hannover“.

„Wir sind den Auszubildenden unendlich dankbar und freuen uns über die enorme Summe. Die Gelder verwenden wir für unser bundesweit bereits mehrfach ausgezeichnetes Projekt ‚Kriseninterventionshelfer im Krankenhaus‘, das wir in 2014 gegründet haben“, bedankt sich Ira Thorsting, Vorsitzende der Kleinen Herzen Hannover.

Zur Spendenübergabe hatte die Vereinsvorsitzende das HDI-Team in die Kinderherzklinik der Medizinischen Hochschule Hannover eingeladen, um gemeinsam mit Prof. Dr. Philipp Beerbaum, Klinikdirektor der Päd. Kardiologie und Päd. Intensivmedizin der MHH, und dem Vereinsschatzmeister Volker Radke in einem 1-stündigen Rundgang die vielen unterschiedlichen Vereinsprojekte vorzustellen.

Wie wichtig die Arbeit des Verein ist, erläuterte Prof. Beerbaum: „Ohne die enorme Unterstützung seit vielen Jahren durch die Kleinen Herzen mit den innovativen Projekten hätten wir unter anderem viele wichtige Umbau-Maßnahmen nicht umsetzen können. Für die Familien herzkranker Kinder ist die Herz-OP mit dem anschließenden Aufenthalt auf der Kinderherzstation immer eine große Herausforderung. Doch diese besondere Situation soll für alle kein Trauma werden. Und deshalb sind die Kleinen Herzen mit ihrem Engagement, mit ihren Projekten so wichtig für uns.“

Kleine Herzen Hannover e.V. kümmert sich seit 2006 ehrenamtlich um die Kinderherz- und Kinderintensivstation in der Medizinischen Hochschule Hannover und entwickelt nachhaltige Projekte mit dem Anspruch der „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Die Kinderherzklinik der Medizinischen Hochschule Hannover hat Weltgeltung: Spitzenmediziner, hoch motivierte Mitarbeiter und modernste Diagnose- und Behandlungsverfahren stehen hier bereit. Aber für die bessere Betreuung der Patienten und ihren Angehörigen fehlt oft das Geld.

„Wir kümmern uns um die psychologische und soziale Betreuung der Patientenfamilien in der MHH. Zudem sorgen wir dafür, dass Eltern der herzkranken Kinder in Kunsttherapie neue Kraft schöpfen können – denn: Wer herzkranken Kindern helfen möchte, der muss sich auch um ihre Familien kümmern! Und dazu gehört auch unsere Idee: Ärzte und Pflegekräfte, aber auch Betreuer und Therapeuten erhalten seit 2014 eine Weiterbildung als psychologisch geschulte Krisenbegleiter. Und für unser bundesweit einmaliges Projekt ‚Dolmetscher im Krankenhaus‘ haben wir in 2011 einen Integrationspreis erhalten: In über 50 Sprachen können wir mit Hilfe des Ethno-Medizinischen Zentrums Hannover Gesundheits-Dolmetscher anbieten,“ betont Ira Thorsting.

Und weiter: „Besonders stolz ist der Verein derzeit auf sein in 2011 gegründete Projekt „Sozialbetreuung mit Herz“, das die „Kleinen Herzen Hannover“ bisher finanziert haben und nun von der MHH übernommen wurde, denn bei den bundesweit bereits mehrfach ausgezeichneten Projekten, die wir entwickeln, denken wir immer auch an die Nachhaltigkeit.“

HCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: