Start > Polizeimeldungen-Hannover > Vahrenwald: 65-Jähriger überfällt Kiosk und wird festgenommen
(Themenfoto)
Polizeimeldungen-Hannover

Vahrenwald: 65-Jähriger überfällt Kiosk und wird festgenommen

Hannover – Ein 65 Jahre alter Mann hat am Freitagnachmittag (22.03.2019), gegen 15:45 Uhr, einen Kiosk am Niedersachsenring überfallen und Geld erbeutet.

Nachdem der Räuber das Gebäude verlassen hat, ist er von dem 49 Jahre alten Kioskbetreiber und einem 33-jährigen Zeugen überwältigt und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen, hatte der unmaskierte Mann den Kiosk betreten, den 49 Jahre alten Inhaber mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert. Nachdem ihm dieses ausgehändigt worden war, flüchtete er zu Fuß aus dem Gebäude.

Als kurze Zeit später der 33-Jährige das Geschäft betrat, wurde er von dem Opfer auf den gerade erfolgten Überfall und den flüchtenden Täter aufmerksam gemacht.

Beide Männer nahmen daraufhin die Verfolgung auf, konnten den Räuber in unmittelbarer Nähe beim Versuch, ein Fahrrad zu besteigen, überwältigen und der zwischenzeitlich alarmierten Polizei übergeben.

Bei dem 65-Jährigen stellten die Beamten eine Schreckschusswaffe und das erbeutete Geld sicher. Gegen den Mann wird jetzt wegen schwerer räuberischer Erpressung ermittelt. Er wurde am Samstag einem Richter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte.

HCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: