Start > Aktuelles > Hannover 96 sind Gastgeber des High Performance Teams Events
Das High Performance Team - Leila Summa, Marc Paczian, Alin Meceanu, Daniel Stern und Ulrike Meyer (Foto: © O.Vosshage)
Aktuelles

Hannover 96 sind Gastgeber des High Performance Teams Events

Hannover – Am 02. April trafen sich im Rahmen des Events “HIGH-PERFORMANCE TEAMS – Enabling the Team Players” zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Sport, um sich über die zentralen Erfolgsfaktoren von Spitzenteams auszutauschen.

Als Gastgeber trat die globale Kollaborationsplattform Dropbox Business auf und mit von der Partie waren Top Speaker wie FIFA-Weltschiedsrichter Dr. Markus Merk, Benjamin Adrion, Initiator des Hilfsprojektes Viva con Agua de Sankt Pauli, oder auch Alin Meceanu von mytaxi. Country Manager Dropbox DACH, Daniel Stern, begrüßte die ca. 100 Geschäftsführer und IT-Entscheider, die in der VIP-Lounge der HDI Arena, mit Blick in das sonnendurchflutete Stadion von Hannover 96, Platz genommen hatten.

Dr. Markus Merk und Benjamin Adrion Beim Event “HIGH-PERFORMANCE TEAMS – Enabling the Team Players” in der HDI Arena Hannover. (Foto: © O.Vosshage)

Die Technik ist nur so gut wie die Menschen, die sie nutzen

Die Keynote des Tages hielt Dr. Markus Merk, ehemaliger FIFA-Weltschiedsrichter. Durch seine Erfahrung auf dem Fußballplatz weiß er um den enormen Druck, in schwierigen Situationen schnell entscheiden zu müssen.

Heute teilt er als Entscheidungscoach seine Erfahrung mit Top-Unternehmern und rät dem Publikum, Konflikte zügig im 1:1-Gespräch zu lösen und sich nicht aus der Verantwortung zu ziehen.

Modernste Technik unterstützt mittlerweile die Entscheidungsfindung auf dem Platz. In seinen Augen war es nur eine Frage der Zeit, bis sich der Fußball digitalisiert.

High Performance Teams entstehen in sicheren Räumen 

Digitalpionierin und Transformationsberaterin Leila Summa, die man z.B. von Bühnenauftritten an der Seite von Boxweltmeister und Managementberater Dr. Wladmir Klitschko kennt, erläuterte anschaulich, wie jeder die Methoden der US-Tech-Giganten für seine Teams nutzen kann.

Sie teilte mit dem Publikum viele Inspirationen aus ihrem jüngst erschienenen Buch „33 Werkzeuge für die digitale Welt”.

Als zentrale Faktoren stellte sie ein „Growth Mindset”, eine „North Star Metric” und die Management-Strategie „Pre-mortem” vor.

Damit verdeutlichte sie, dass man sich – so man sichere Räume zur Entwicklung innovativer Methoden und Ideen bietet – viel vom schnellen Handeln der US-Firmen abschauen kann, um erfolgreich zu wachsen.

Digitalpionierin und Transformationsberaterin Leila Summa mit ihrem Buch „33 Werkzeuge für die digitale Welt”. (Foto: © O.Vosshage)

Erfindungsgeist aus der Berufs- und Branchenpraxis

Ulrike Meyer, selbst 20 Jahre lang im Verkauf von Hebe- und Förderzeugen tätig, baute als IT-Leiterin bei Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG ein eigenes IT-Team auf, mit dem sie in kürzester Zeit das Traditionsunternehmen mit innovativen Ideen zum digitalen Vorreiter der Stahl- und Eisen-Branche transformierte.

Ihr Erfolgsrezept ist: „Einfach mal machen” und Innovationen ganz nah an den Kundenanforderungen in der jeweiligen Betriebspraxis zu entwickeln.

 Hochleistungsteams sind mega-schnell und dabei stets der Firmenvision verpflichtet

Alin Meceanu berichtete, wie es das Team von mytaxi schaffte, in nur vier Monaten die Marke Hailo – die führende Taxi-App in Großbritannien und Irland – komplett in mytaxi zu integrieren.

So etwas funktioniert nur, wenn die Haltung aller Teammitglieder und deren Soft Skills absolut zur Unternehmensvision passen und überschaubar große Arbeitsgruppen mit den passenden digitalen Tools ausgestattet sind, die bei der erfolgreichen Koordination von internationalen Projekten ausschlaggebend sind.

Nonprofit-Organisation mit weltweit hoher Performanz 

Im Dialog mit Marc Paczian schilderte Benjamin Adrion, Initiator der gemeinnützigen Organisation Viva con Agua de St. Pauli e.V., wie sein kleines Team eine Vielzahl von weltweiten Charity-Aktionen über Dropbox Business verwirklicht.

Konzerte, ganze Festivals und andere Begleitaktionen des großen Water!Walk durch Afrika beispielsweise werden vom Team remote aus dem „Globe Office“, also einer erweiterten Version des Home Office, von jedem beliebigen Standort der Welt aus koordiniert.

Worin sich alle Speaker und Gäste in der HDI Arena einig waren: Dort, wo leidenschaftliche Menschen mit intrinsischer Arbeitsmotivation zusammenkommen und sich der Branche oder dem Thema entsprechend technische Werkzeuge geschickt zunutze machen, haben High Performance Teams ein perfektes Spielfeld! 

HCN/su

Teilen Sie diesen Beitrag: