Start > Aktuelles > „Rendezvous im Garten“ – vom 7. bis zum 9. Juni zahlreiche Gärten in der Region Hannover zu entdecken
Das diesjährige Motto heißt „Tiere im Garten“ (Foto: Themenfoto)
AktuellesVeranstaltungen-Hannover

„Rendezvous im Garten“ – vom 7. bis zum 9. Juni zahlreiche Gärten in der Region Hannover zu entdecken

Hannover – 43 Termine in 31 privaten und öffentlichen Gärten an einem Wochenende – das ist das „Rendezvous im Garten 2019“.

Vom 7. bis zum 9. Juni bieten Landeshauptstadt und Region Hannover kleinen und großen Besucher*innen ein vielfältiges Programm an. Das diesjährige Motto heißt „Tiere im Garten“.

So lädt etwa der Erlebnisgarten am Ziegeleiweg in Gehrden am Freitag (7. Juni) von 9 bis 12 Uhr Schulklassen (bis Klasse 7) zu einer „Ziegenzeit“ ein, um das Leben dieser Tiere näher kennenzulernen.

Familien können die „Ziegenzeit“ einen Tag später (8. Juni) von 14 bis 17 Uhr erleben. Im „Garten Pristin“ in Barsinghausen werden am 7. Juni ab 13 Uhr alle zwei Stunden Tiergedichte und -geschichten vorgetragen.

Ferkel, Fohlen und Storchenreiher aus Stein gibt es auf einer Führung im Stadtpark Hannover ab 15.30 Uhr zu entdecken.

Am Sonnabend (8. Juni) können Kinder von 14 bis 16.30 Uhr die Waldbewohner in der Eilenriede begutachten oder ab 15 Uhr im Stadtpark das weitgehend unbekannte Leben in Hannovers Grundwasser erforschen. Am Sonntag (9. Juni) geht es um 7.30 Uhr auf „Vogelpirsch“ im Großen Garten Hannover.

Am gleichen Tag findet im Hohnhorst-Park in Lehrte unter dem Titel „GartenSummen“ von 12 bis 18 Uhr ein Fest rund um Blüten, Bienen und Insekten statt, das im Rahmen von „Zehn Jahre Gartenregion Hannover“ veranstaltet wird.

Neben diesen Angeboten laden an allen drei Tagen zahlreiche private Gärten der Initiative „Die Offene Pforte“ und weitere öffentliche Gärten in und um Hannover zum Rendezvous ein. Das vollständige aktuelle Programm liegt als Faltblatt ab sofort in Hannover zur kostenlosen Mitnahme aus:

Im Informationspavillon am Großen Garten und in der Tourist-Information am Hauptbahnhof, in den Bürgerämtern, Stadtbibliotheken und Freizeitheimen sowie im Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, Arndtstraße 1.

Darüber hinaus sind die Hefte in den Rathäusern der Kommunen der Region Hannover erhältlich. Im Internet kann das vollständige Programm unter www.hannover.de/rendezvous heruntergeladen werden.

Die Veranstaltung „Rendezvous im Garten“ in und um Hannover ist eine Kooperation der DGGL (Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V.) mit der Region Hannover (Team Naherholung) und den Fachbereichen Herrenhäuser Gärten und Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover.

„Rendez-vous aux jardins“

Seit 2003 begeistert das „Rendez-vous aux jardins“ jedes Jahr in mehr als 2.300 Parks und Gärten in ganz Frankreich fast zwei Millionen Schulkinder und Interessierte.

Sie können die etwa 4.000 Veranstaltungen besuchen, die speziell für das Rendezvous zusammengestellt wurden. So wird Interessierten die Gelegenheit gegeben, das reiche Gartenkulturerbe (wieder) zu entdecken.

Das französische Programm wurde 2018 anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres erstmals über die Landesgrenzen hinweg ausgeweitet. In Deutschland beteiligen sich im laufenden Jahr rund 150 öffentliche und private Gärten und Parks an der Veranstaltung, davon 31 in der Region Hannover.

HCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: