Start > Dies und Das > Alltags Tipps für Hannover > Sparsamer Umgang mit Wasser wegen anstehenden Hitzetagen
Foto: Themenfoto)
Alltags Tipps für Hannover

Sparsamer Umgang mit Wasser wegen anstehenden Hitzetagen

Hannover – Der Wasserverband Garbsen-Neustadt a. Rbge. (WVGN) ruft zum sparsamen Umgang mit Wasser auf.

Das vollständige Auffüllen der Speicherbehälter im Leitungsnetz wird aufgrund der heißen und trockenen Witterung und des damit verbundenen Wasserverbrauchs immer schwieriger. Der tägliche
Verbrauch liegt an heißen Tagen um rd. 50 % über den der üblichen Abnahme.

Während der langen Hitzeperiode im Jahr 2018 konnte der WVGN zusätzlichen Bedarf von einem benachbarten Wasserversorger beziehen, der die „Spitze“ abdeckte. Aufgrund von umfangreichen Baumaßnahmen des Vorlieferanten ist dies 2019 jedoch nur sehr begrenzt möglich.

Während der trockenen und heißen Witterung 2018 wurde deutlich, dass sich die Wasservorräte bei lang andauernder hoher täglicher Abnahme kontinuierlich verringern. Die auch für die nächsten Tage angekündigte heiße und trockene Witterung lässt ähnliches erwarten.

„Daher ist das Trinkwasser sparsam zu verwenden, insbesondere für die Gartenbewässerung sollte Trinkwasser nur sehr eingeschränkt genutzt und auf das Befüllen von Gartenpools in diesen Tagen verzichtet werden“.

Eine Erhöhung der eigenen Gewinnungskapazitäten ist aufgrund der Entnahmerechte sowie der bereits ausgelasteten Brunnen nicht möglich.

HCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: