Start > Aktuelles > SPIEL:ZEIT-Programm 2. Halbjahr
(Foto: Themenfoto)
Aktuelles

SPIEL:ZEIT-Programm 2. Halbjahr

Hannover – SPIEL:ZEIT ist ein Kinder-Familienkulturprogramm, an der die gesamte Familie am Wochenende teilhaben kann.

Es richtet sich an Kinder ab sechs Jahren, die bisher wenig Zugang zur kulturellen Vielfalt in Hannover haben. Für die Kleinen gibt es eine Betreuung. Ein Elterncafé lädt ein, Kontakte zu knüpfen.

Es soll Barrieren abbauen und der Kulturszene, die sich für andere Zielgruppen öffnet, ein neues Publikum erschließen.

Die vielfältigen Angebote bieten Familien eine unterhaltsame und spannende gemeinsame Zeit, in der sie ganz neue Erfahrungen machen und Kontakte knüpfen können.

Die darstellenden Künste wie Tanz, Bewegung und Theater bilden die Angebotsschwerpunkte des inhaltlichen Programms.

Ausflüge zu zentralen Orte, wie beispielsweise Museen, Theater, Ateliers, und vieles mehr runden das Programm ab. Das Programm wird von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung gefördert.

Die einzelnen Standorte in den Stadtbezirken bieten in der Regel mehrmals monatlich sonntags von 14.30 bis 16.30 Uhr zwei Angebote an.

Bezugspunkte bilden die Stadtteilkultureinrichtungen der Stadt Hannover.

Linden-Nord:

25. August Trommeln und Malerei mit Acrylfarben, Malick Diop & Vanessa Kirsch, VIA Linden, Elisenstr. 10

15. September Zeichnen mit Licht & Familienyoga, Edin Bajric & Kerstin Hennen, Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4

29. September Ausflug ins Sprengel Museum Hannover, Treffpunkt: Haltestelle Am Küchengarten, 13.40 Uhr

20. Oktober Fotografie & Musikvideo, Steven Solbrig & Andreas Nodewald, Spielhaus Linden-Nord, Walter-Ballhause-Straße 12

17. November Instrumente basteln & Theaterspielen, Phuong Mai Tran & Anne Suilmann, Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4

1. Dezember Ausflug zur Kunstschule Kunstwerk e.V. in die Südstadt, Treffpunkt: Haltestelle Am Küchengarten, 14 Uhr

15. Dezember Lust auf Lesen & Filzen, Hatice Atak & Andrea Löschen, Spielhaus Linden-Nord, Walter-Ballhause-Straße 12

22. Dezember Ausflug: Besuch der Oper Hänsel und Gretel im Opernhaus Hannover, Treffpunkt: Haltestelle Am Küchengarten, 15.10 Uhr. Mit Anmeldung im Freizeitheim Linden unter 168-44895 oder silke.vanlaak@hannover-stadt.de.

Stadtteil Sahlkamp

18. August, Sommer basteln & Spiel ›Olli Kanns‹, Sandra Materia & Claudia Wissmann, Stadtteiltreff Sahlkamp

25. August, Blumenkunst & Schattentheater, Angela Mielke & Anne Suilmann, Stadtteiltreff Sahlkamp

8. August, Kinderschminken & Körpertanz, Vanessa Kirsch & Loretta Gargano, Stadtteiltreff Sahlkamp

15. September, Start 14 Uhr, Haltestelle Alte Heide, Ausflug in die Theaterwerkstatt Hannover, Anmeldung erforderlich!

22. September, Wiegenlieder singen: Überall auf der Welt werden Wiegenlieder gesungen. Bitte Wiegenlieder aus der eigenen Familie mitbringen, die wir gemeinsam singen werden. Eine Kooperation mit der Staatsoper, Stadtteiltreff Sahlkamp

29. September, Stabpuppen bauen & Trommeln, Isabell Stieß-Mecke & Malick Diop, Stadtteiltreff Sahlkamp

27. Oktober, Start 14 Uhr, Haltestelle Alte Heide. Ausflug in die junge Oper, König Hamed und Prinzessin Sharifa, ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich!

10. November, Schattentheater & Zumba, Isabell Stieß-Mecke & Ylva Jangsell, Stadtteiltreff Sahlkamp

17. November, Start 16.30 Uhr, Haltestelle Alte Heide, Ausflug Wiegenlieder-Konzert, Premiere: Guten Abend – gute Nacht, eine Kooperation mit der Staatsoper Anmeldung erforderlich!

24. November, Instrumente bauen & Bewegung und Tanz, Phuong Mai Tran & Johanna Rohnke, Stadtteiltreff Sahlkamp

1. Dezember, Kaleidoskop bauen & Kunst Spiel, Anne Suilmann & Elke Lückener, Stadtteiltreff Sahlkamp

8. Dezember, Start 9:30 Uhr, Haltestelle Alte Heide, Ausflug zum Kinderkonzert in das Opernhaus, Anmeldung erforderlich!  

15. Dezember, Basteln & Zeichnen in Bewegung, Wigbert Mecke & Edin Bajric , Stadtteiltreff Sahlkamp

 

Stadtbezirk Ricklingen

18. August, Spiele: Alle Sinne aktiv! & Töpfern, Laetitia Mazotti & Andrea Löschen, Stadtteilzentrum Ricklingen

25. August, Start 14 Uhr, Stadtteilzentrum Ricklingen, Ausflug in das Museum August Kestner, Carmen Vey

1. September, Musikvideo & Tanz: Zumba, Andreas Nodewald & Ylva Jangsell, Stadtteilzentrum Mühlenberg

15. September, Start 14 Uhr, Stadtteilzentrum Mühlenberg, Ausflug in die Theaterwerkstatt Hannover, ›Alles Hilde, aber klar‹, Anmeldung erforderlich! 

22. September, Zauberei & Zirkus, gemeinsame Präsentation am Schluss, Anne Suilmann & Patricia Harlos, Stadtteilzentrum Ricklingen

29. September, Start 14 Uhr, Stadtteilzentrum Mühlenberg. Wiegenlieder singen: Überall auf der Welt werden Wiegenlieder gesungen. Bitte Wiegenlieder aus der eigenen Familie mitbringen, die wir gemeinsam singen werden. Eine Kooperation mit der Staatsoper und dem Stadtteilzentrum Ricklingen

6. Oktober, Kreatives Gestalten & Theaterelemente, Elke Lückener & Julia Gentili, Stadtteilzentrum Mühlenberg

27. Oktober, Lichterspiel & internationale Kreistänze, Sandra Materia & Ilaria Capelli, Stadtteilzentrum Ricklingen

3. November, Familiendomino & Kunst, Johanna Sinn/Nora Gerken & Vanessa Kirsch, Stadtteilzentrum Mühlenberg       

10. November, Trommeln & Spielen einmal anders, Malick Diop & Claudia Wissmann, Stadtteilzentrum Mühlenberg

17. November, Start 16:30 Uhr Stadtteilzentrum Mühlenberg bzw. 17 Uhr Stadtteilzentrum Ricklingen, Ausflug Wiegenlieder-Konzert, Premiere: Guten Abend – gute Nacht, eine Kooperation mit der Staatsoper. Anmeldung erforderlich!

24. November, Holzarbeiten & Clowns-Spiele, Wigbert Mecke & Katja Krause, Stadtteilzentrum Ricklingen

1. Dezember, Internationale Tänze & Zirkus, Ilaria Capelli & Paricia Harlos, Stadtteilzentrum Mühlenberg   

8. Dezember, Start 10 Uhr Stadtteilzentrum Mühlenberg, Ausflug zum Kinderkonzert in das Opernhaus. Anmeldung erforderlich!   

15. Dezember, Der Fischer und seine Frau, Bühne 93,Stadtteilzentrum Ricklingen

 

Stadtteil Roderbruch:

18. August, Tanz & Kunst, Ilaria Capelli: Das Angebot beginnt mit einem Spiel und einer Aufwärmübung. Danach werden Lateinamerikanische Grundschritte geübt und getanzt.

Vanessa Kirsch: Es werden drei Stationen mit experimentellen Techniken aufgebaut: Murmeltechnik, Abklatschtechnik, Frottage. Kulturtreff Roderbruch

25. August, Theaterspiele & Sommerferien basteln, Patricia Harlos: Warmup-Spiele und einfache Schauspielübungen in der Gruppe.

Es geht um das Wecken der Spielfreude, das Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Generationen und Kulturen und das Einbringen eigener Ideen beim Entwickeln gemeinsamer Szenerien.

Sandra Materia: Wir sprechen über positive Erlebnisse aus den Sommerferien und bauen dazu z. B. einen kleinen Modellstrand, oder Hängematte oder einen kleinen Schrebergarten mit selbstgezeichneten und gebauten Figuren, die das schöne Erlebnis abbilden. Kulturtreff Roderbruch

1. September, Familienyoga & Kinderlieder: singen – tanzen – bewegen, Kerstin Henne: Wir nehmen miteinander eine Auszeit vom Alltag und gehen gemeinsam auf eine fantasievolle Reise mit Massagen, Traumreisen und Partner-Yogaübungen.

Ilona Nasemann: Nach einer spielerischen Anwärmphase für Körper und Stimme werden Kinderlieder vorgestellt und gemeinsam gesungen. Zu jedem Lied gibt es eine Bewegungsfolge, die entweder vorgegeben oder gemeinsam ausgedacht wird. Kulturtreff Roderbruch

8. September, Zeichnen in Bewegung & Instrumente spielen, Edin Bajric: Was passiert, wenn unser Stift fast ein Meter lang ist? Wie zeichnet es sich mit Kohle? Können wir auch mit beiden Händen gleichzeitig zeichnen? Wir verwenden keinen Radiergummi. Wir können auch mit geschlossenen Augen zeichnen.

Phuong Mai Tran: Wir entdecken verschiedene Instrumente, wie man sie zum Klingen bringen kann, wie sie heißen und ob ich sie für eine Unterhaltung aus Klängen nutzen kann. Wir bewegen uns im Raum und improvisieren gemeinsam. Kulturtreff Roderbruch

15. September, Spiele, Spiele, Spiele & Einführung in den Handpuppenbau, Laetitia Mazzotti: Zusammen durchlaufen wir eine Reihe von Spielen. Dabei fördern wir spielend das Miteinander, Konzentration, Koordination und Rhythmusgefühl. Aber vor allem haben wir zusammen ganz viel Spaß!

Isabell Stieß-Mecke: Aus Schaumstoff und Stoff entstehen fantasievolle Puppen. Mit bekannten und überraschenden Materialien verwandeln sie sich in phantastische Prinzessinnen, Monster oder wilde Tiere. Kulturtreff Roderbruch

22. September, Start 14:00 Kulturtreff Roderbruch, Ausflug ins Tanzhaus im Ahrbergviertel. Zwei Tänzer*innen erarbeiten mit Eltern und Kindern eine kleine Choreografie.

Alle können mitmachen – ohne Vorkenntnisse. Ziel ist es, gemeinschaftlich die Bewegungen zu meistern und mit Freude zu beobachten, wozu der Körper alles fähig ist. Gern in sportlicher Kleidung und auf Socken!

29. September, Entspannung mit Klangschalen & Das Klavier entdecken, Sabine Hohnfeld: Das Angebot umfasst Entspannungsübungen mit Musik und den Klängen und Schwingungen der Klangschale.

Cristian Peix: Kleine Klavierunterrichtseinheiten zum Kennenlernen für jedes Alter zwischen 6 und 107 Jahren. Kulturtreff Roderbruch

27. Oktober SPIEL:ZEIT mit Kartoffelfest. Zum traditionellen Kartoffelfest gehören Kartoffeldruck, Kürbisse schnitzen sowie Puffer & Pommes selber machen. Zumba Kids & Kaleidoskope selber herstellen.

Ylva Jangsell: Wir tanzen zu Musik aus aller Welt, machen Spiele und lernen andere Kulturen kennen. Anne Suilmann: Aus kleinen Röhren, die nach eigenen Wünschen beklebt werden, entstehen später die Kaleidoskope.

Kleine Spiegel werden in die Röhren eingefügt. Zum Abschluss werden wir Döschen mit Perlen, Blumen oder Blättern befüllen und daraus entstehen sehr spannende Muster. Kulturtreff Roderbruch

3. November, Kunstlabor mit neuen Aktionen & Bewegungsspiele. Elke Lückener: Elke Lückener hat wieder eine neue kreative Überraschung zum Spielen und Mitmachen dabei.

Johanna Rohnke: Mit Spielen wie ›Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?‹, ›Stopptanz‹ oder ›Brückentick‹ kommen Kinder und Eltern miteinander in Bewegung. Eltern entdecken den Spaß an den Spielen neu, die sie so oder ähnlich sicher auch aus ihrer eigenen Kindheit kennen. Kulturtreff Roderbruch

10. November, Familiendomino & Lichterspiel. Johanna Sinn, Nora Gerken: Wir sammeln Wörter! Wir malen, schneiden, kleben und am Ende spielen wir unser eigenes Dominospiel: Zu welchem Wort passt wohl dein Bild?

Sandra Materia: Zur dunkleren Jahreszeit bauen wir aus unterschiedlichen Materialien ein aufhängbares Lichtobjekt (Teelichter), das wir auch in Szene setzen wollen. Es kann hinterher von den Familien mitgenommen werden und zu Hause weiter leuchten. Kulturtreff Roderbruch

17. November, Start 14 Uhr Kulturtreff Roderbruch. Ausflug ins Kindermuseum

24. November, Clownerie & Kleine Zaubereien zum Entdecken und Ausprobieren. Patricia Harlos: Warmup-Spiele und einfache Clownsübungen mit roter Nase und einfacher Verkleidung.

Das Augenmerk liegt auf dem Zusammenspiel und der Spielfreude, dabei kommen typisch clowneske Motive dazu. Wir üben zum Beispiel das Übertreiben und den körperlichen Ausdruck von Gefühlen.

Anne Suilmann: Wir erlernen einfache Zaubertricks, die auch bei anderen immer wieder Erstaunen auslösen werden. Eine Zaubertüte wird selbst hergestellt. Mit dieser Zaubertüte können kleine Sachen verschwinden und wieder zurück gezaubert werden. Kulturtreff Roderbruch

1. Dezember, Kinderlieder: singen-tanzen-bewegen & Schattentheaterfiguren für eine Tischbühne. Ilona Nasemann: Es werden Kinderlieder vorgestellt und gemeinsam gesungen. Zu jedem Lied gibt es eine Bewegungsfolge, die entweder vorgegeben oder gemeinsam ausgedacht wird.

Isabell Stieß-Mecke: Lustige und gruselige bewegliche Figuren bauen, kurze Spielszenen ausprobieren; magisches Licht- und Schatten-Theater für zuhause. Kulturtreff Roderbruch

8. Dezember, Start 10 Uhr Kulturtreff Roderbruch: Ausflug zum Kinderkonzert in das Opernhaus. Anmeldung erforderlich!

15. Dezember, Kunstlabor mit neuen Aktionen & Bewegungsspiele, Tanzlieder. Elke Lückener: Es gibt eine neue kreative Überraschung zum Spielen und Mitmachen.

Phuong Mai Tran: Wir singen, tanzen und spielen zusammen lustige kleine Geschichten, z. B. über Hexen, Nilpferde oder Clowns. Phuong Mai Tran: Wir singen, tanzen und spielen zusammen lustige kleine Geschichten, z. B. über Hexen, Nilpferde oder Clowns. Kulturtreff Roderbruch

HCN/kk

Teilen Sie diesen Beitrag: